Duplicate Content tritt auf, wenn unter zwei verschiedenen URL der gleiche oder sehr ähnlicher Inhalt aufgerufen wird. Hierfür gibt es verschiedene inhaltliche und technische Ursachen. Weil Suchmaschinen Duplikate negativ bewerten, sollten diese vermieden werden.

Definition

Ein Duplicate Content oder doppelter Inhalt ist ein gleicher Inhalt, der unter zwei verschiedenen URLs erreichbar und indexiert ist. Von Near Duplicate Content spricht man, wenn auf zwei unterschiedlichen Seiten sehr ähnliches Material oder etwa gleiche Textbausteine genutzt werden.

Durch die fortlaufende Verbesserung ihrer Algorithmen können heute Suchmaschinen wie Google, Bing und andere mit Crawlern Duplikate zuverlässig erkennen.

Da diese ihren Nutzern keinen Mehrwert versprechen und sich dahinter Manipulationsversuche verbergen können, wirkt sich Duplicate Content negativ auf den Page Rank einer Webseite aus. Daher ist es für die Suchmaschinenoptimierung wichtig, dass Webmaster Doppelte Inhalte bei der eigenen Webseite und auf anderen Seiten vermeiden.

Wie entsteht Duplicate Content?

Weil Suchmaschinen Duplikate als Spam verstehen und negativ bewerten können, solltest du dafür sorgen, dass es nicht zu Duplicate Content kommt.

WICHTIG! Duplicate Content schadet immer auch dem Urheber, weshalb eine Verbreitung des Inhalts durch andere Webseiten auch deine Domain Authority verschlechtern kann. Eine solche Verbreitung kann beispielsweise durch Syndizieren, Verkauf oder illegales Kopieren entstehen. Wenn du eine Kopie findest, solltest du um eine Löschung oder Quellenangabe bitten. Zur Not ist in solchen Fällen auch eine Abmahnung möglich – hier nutzt jemand dein geistiges Eigentum!

Andere Fehlerursachen können entstehen, wenn Beiträge auch für Blogartikel verwendet werden. Ein Filter könnte durch die selben Attribute zum gleichen Inhalt bei unterschiedlichen URLs führen oder Spracheinstellungen könnten für zwei Länder – zum Beispiel Deutschland und Österreich – den gleichen Inhalt präsentieren.

Technische Ursachen durch fehlerhafte Server

Auch eine falsche Konfiguration des Servers auf dem eine Webseite gespeichert ist, kann zu Duplicate Content führen.

  • Catch All oder Wildcards: Wenn durch eine fehlerhafte Programmierung unter www.backlinked.de und backlinked.de der selbe Inhalt angezeigt wird, liegt ein schwerwiegender Fehler vor. Der Webmaster muss in diesem Fall dafür sorgen, dass nicht alle Subdomains wie die fiktive wiki.backlinked.de den Inhalt der eigentlichen Domain anzeigen.
  • Eine fehlerhafte URL: Durch falsche oder fehlende Trailing Slashes können Server den selben Inhalt über zwei leicht unterschiedliche URLs anzeigen. Hier können etwa automatische Umleitungen helfen.

Wie kannst du Duplicate Content vermeiden?

Um eine sehr unnötige Abwertung deines Page Rank zu vermeiden, solltest du also nicht nur Dubletten vermeiden, sondern auch immer wieder überprüfen, ob sich auch keine eingeschlichen haben.

Hierbei helfen beispielsweise Duplicate Content Checker – diese erstellen eine Liste, die doppelte oder sehr ähnliche Inhalte anzeigen können. Eine gute Möglichkeit, deine Seiten kostenlos auf Duplicate Content zu prüfen ist Copyscape.

Duplicate Content checker Copyscape

Eine der wichtigsten und effektivsten Maßnahmen um Dopplungen zu vermeiden ist aber, von Anfang an einzigartiges Content (unique Content) zu schaffen. Auch als Betreiber eines Online-Shops solltest du nicht die Produktbeschreibung eines Herstellers einfach übernehmen. Mit einer eigenen Beschreibung kannst du Duplicate Content vermeiden, deinen Nutzern mehr Informationen anbieten und dein eigenes Markenprofil schärfen.

Außerdem kannst du deine Unterseiten prüfen und bei Bedarf ähnliche Kategorien zusammenfassen. Zu viele ähnliche Kategorien bergen das Risiko von Near Duplicate Content und machen deine Seite für deine Nutzer unübersichtlicher.

Eine andere Möglichkeit wäre, Seiten mit dem Tag noindex.follow zu versehen, damit Suchmaschinen diese nicht in ihrem Ranking berücksichtigen. Bei der Arbeit einzigartige Inhalte zu erstellen helfen Mittel wie die WDF*IDF Formel oder eine semantische Analyse.

Fazit

Dopplungen oder Near Duplicate Content treten auf, wenn unter zwei verschiedenen URL der gleiche oder sehr ähnliche Inhalt zu finden ist. Hierfür kommen verschiedene technische oder inhaltliche Ursachen in Betracht – und illegales Verbreiten geistigen Eigentums. Da Suchmaschinen zuverlässig Dubletten erkennen können und dieses negativ bewerten, was sich direkt auf die Sichtbarkeit deiner Seite auswirkt, solltest du mit einzigartigen Inhalten dafür sorgen, dass Duplikate gar nicht erst entstehen. Außerdem kannst du mit Duplicate Content Checkern nach Dupliklaten suchen und Gegenmaßnahmen ergreifen.