Die OffPage Optimierung ist Teil der Suchmaschinenoptimierung und hat die Erhöhung der Präsenz einer Website im Internet zum Ziel. Durch das Erarbeiten von Backlinks durch Überzeugungsarbeit und Linkaufbau kann man dafür sorgen, dass Google deine Seite weiter oben präsentiert.

Definition

Die OffPage Optimierung ist ein wichtiger Teilbereich deiner Suchmaschinenoptimierung (SEO). Während die OnPage SEO sich damit beschäftigt, was du selbst auf deiner Webseite machen kannst um höhere Positionen auf der Search Engine Result Page (SERP) zu erzielen, arbeitest du hier an der Autorität deiner Seite durch „äußere Einflüsse“.

Die Autorität deiner Seite oder Domain Authority beschreibt, wie vertrauenswürdig eine Suchmaschine eine Webseite einstuft. Dafür nutzen Google, Bing und Co sogenannte Crawler, die eine Webseite scannen, um anhand verschiedener Faktoren einen PageRank zu errechnen. Einer der wichtigsten Faktoren ist dabei die Anzahl und Qualität deiner Backlinks. Deswegen ist das Linkbuilding eine der wichtigsten Aufgaben deiner OffPage SEO.

Was sind Backlinks?

Um zu verdeutlichen, was Backlinks sind, kann man das Paradebeispiel von internen Links verwenden: Wikipedia. Die blauen, anklickbaren Wörter sind interne Links, da sie auf eine andere Unterseite der Domain wikipedia.de/ verweisen. Externe Links, also Backlinks, funktionieren nach dem Prinzip, mit dem Unterschied, dass diese Links auf eine andere, fremde Domain verweisen.

Beispiel für interne Links von Wikipedia:

Beispiel Backlink Wikipedia interne Links

Wenn auf einer anderen Seite ein Querverweis auf deine Seite eingebaut wird, entsteht also für dich ein Backlink, der je nach Wertigkeit der verlinkenden Seite entsprechenden Link Juice auf deine Seite leitet.. Der Wert eines solchen Links ist dabei abhängig von der Domain Authority der verlinkenden Seite. Weil Links aus einer Bad Neighbourhood deine Bewertung deutlich verschlechtern, musst du darauf achten, dass du viele qualitativ hochwertige Backlinks bekommst.

Wie funktioniert OffPage Optimierung?

Bei der OffPage SEO Arbeit kommt es darauf an, durch effektives Linkbuilding die richtigen Backlinks zu erhalten. Google errechnet über Anzahl und Qualität der Backlinks deinen PageRank und die Domain Authority. Weil dieses System darauf beruht, viele Backlinks zu platzieren, führte es in der Vergangenheit dazu, dass über Linkfarmen, Bibliotheken und so weiter viel Spam produziert wurde.

Um dem entgegen zu wirken, werden Links in Foren oder Blogs seit dem Penguin Update von Google erkannt und nicht mehr berücksichtigt – sie können sich sogar negativ auf deinen Pagerank auswirken. Auch im Bereich der Black Hat SEO wurden Backlinks von Linkverkäufern mit dubiosen Methoden erstellt. Es gibt nur wenige seriöse Anbieter, die die Dienstleistung anbieten und gute Backlinks vermitteln und nicht einfach die Verlinkung verkaufen.

Gute OffPage SEO Arbeit ist stetige Arbeit an der Präsenz deiner Seite im Internet. Das geht am besten durch die Produktion von gutem Content. Wenn du deine Nutzer durch gute, attraktive Inhalte überzeugen kannst und sie deine Seite gerne nutzen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie deine Seite auch weiterempfehlen und selbst verlinken. So kannst du OffPage und OnPage Optimierung verbinden.

Was macht einen guten Backlink aus?

Wichtig für den passenden Backlink ist, dass die verlinkende Seite thematisch zu deinem Anliegen passt. Die immer besser werdenden Algorithmen von Google können anhand von Keywords erkennen, ob die Seiten zusammenpassen – oder ob es sich bei einem Link nicht eher um Spam handelt.

Der Anchor Text oder auch der Linktext – der Text den du anklickst – ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Wenn der Text nicht die verlinkte Seite beschreibt, sondern einfach nur „hier“ heißt, stellen Suchmaschinen keinen inhaltlichen Bezug her.

OffPage SEO ist ein mühseliges Geschäft. Du musst an deinem Content arbeiten und versuchen mit anderen, passenden Webseiten zusammenzuarbeiten. Diese Arbeit kannst du nicht auf die Schnelle erledigen. Ein stetiger, natürlich wirkender Linkaufbau wird heute auch von Suchmaschinen erkannt. Wenn deine Seite ein solches Linkprofil aufzeigt, wird es vom Algorithmus als ein organisches erkannt und dementsprechend besser bewertet. Wenn der Crawler aber einen sprunghaften Anstieg deiner Backlinks erkennt, sieht er hier ein Anzeichen von Black Hat SEO und stuft deine Seite weniger vertrauenswürdig ein.

Wenn Google davon überzeugt ist, dass du deine Seite durch Spam im Internet bekannt machst, kann es dir schlimmstenfalls passieren, dass deine Seite aus den SERPs gestrichen wird. Niemand kann es sich leisten, von der wichtigsten Suchmaschine nicht angezeigt zu werden.

Fazit

Wenn du sichergehen willst, dass Google deine OffPage SEO Arbeit mit einer hohen Position auf der SERP belohnt, musst du stetig an der OffPage Optimierung arbeiten. Viele Maßnahmen der OnPage Optimierung helfen dir schon dabei. Die Präsenz deiner Seite im Internet kannst du mit verschiedenen Tools wie dem Trust Flow oder Citation Flow erkennen. Durch Überzeugungsarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Seiten, kannst die Autorität und damit den Page Rank deiner Seite verbessern. Außerdem gibt es heute Dienstleister wie Backlinked, die diese Arbeit für dich leisten können.

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.