Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Gemeinsamkeiten von Content und Information?
  3. Wer Content sagt, muss auch SEO sagen
  4. Fazit

Definition

Es ist gar nicht so leicht die genaue Begriffsverwendung zu erläutern. Gemeint ist sozusagen der Inhalt einer Webseite. Sowohl Texte, Bilder, als auch alle anderen Medien fallen unter diese Sparte. Dort wo SEOs verkehren, verwendet man in Bezug auf Content auch die Bezeichnungen Duplicate Content, Unique Content und In-depth articles. Content wird verwendet, um das Verbreiten von Informations- und Kommunikationstechnologien in Form eines Dokuments zu verrichten.

Gemeinsamkeiten von Content und Information?

Unter den Begriffsverwendungen „Content“ und „Information“ versteht man im Prinzip ein und dasselbe. Beide Begriffe dienen lediglich dem überliefern von Wissen. Wie er letzten Endes verstanden wird hängt jedoch ab von der Persönlichen Interpretation. Wird Content in einem Blog-Artikel niedergeschrieben, kann man ihn über soziale Medien oder einem Sozial-News-Aggregator wie Reddit veröffentlichen und Teilen. Durch das Teilen erreicht der Artikel eine große Anzahl an Nutzer. Im Normalfall kann ihn jeder lesen. Veröffentlicht ein Unternehmen irrelevante Themen, die nicht zur eigenen Philosophie passen, dann nennt man das Content Curation.

Wer Content sagt, muss auch SEO sagen

Die Anforderung an SEO ist im Stätigem Wandel. Für ein gutes Ranking der jeweiligen Seite, verlangen Suchmaschinen relevanten Content für den Nutzer. Ob eine Webseite beliebt ist, hängt ab von der Qualität des vorhandenen Contents. Es wird versucht den Nutzer mit interessanten Inhalten auf die Webseite zu lotsen und natürlich auch zu behalten. Universaler Content wird bevorzugt. Dieser besteht in der Regel aus verschiedenen Rich Media Daten wie Bilder oder Videos. Google verwendet eigene Webmaster Richtlinien. Das Unternehmen legt außerordentlich großen Wert auf Unique Content, wogegen Duplicate Content im Index ausgeblendet wird. Der Gibberish Score wurde 2009 von Google patentiert. Er hilft den Suchmaschinen dabei Web-SPAM und kopierte Inhalte zu erkennen und auszusortieren. Google Trends und Google Insights for Search helfen dir dabei die Suchtrends zu analysieren, um somit den Nutzer besser verstehen zu können.

Fazit

Heute kann ein Unternehmen durch gutes Content Marketing, seine Kunden gezielt erreichen. Es gibt verschiedene Wege dem Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Content Marketing trägt zu einer größeren Reichweite bei und hat positive Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung.